Smart Arch

ZWEI BÖGEN ANSTATT VIER

string(8) "contacto"
Produkte > Bögen > Smart Arch

Jetzt ist der SmartArch da, der den Kieferorthopäden den Einsatz des Finishing-Bogens nach nur zwei Bögen ermöglicht. Durch eine patentierte Laser-Behandlung wird SmartArch so programmiert, dass auf jeden Zahn die optimale Kraft einwirken kann.

Die Wissenschaft hinter SmartArch

SmartArch wird von einem patentierten pulsierenden Laser programmiert, um Kräfte zu erzeugen, die den Idealen von Dr. Viecilli und Dr. Burstone nahekommen. Durch einen optimalen Einsatz der Kräfte fördert der SmartArch eine wirksame Zahnbewegung und kann zu einer Verringerung der gesamten Behandlungsdauer beitragen.

Hauptmerkmale von SmartArch

Weniger Bogenwechsel

Optimale Kräfte für jeden Zahn

Wirksame Einbindung der Molaren

Entwickelt um ab dem ersten Bogen die Molaren einzubeziehen und eine effizientere Molarenausrichtung zu erzielen.

7 verschiedene Kraftzonen

Durch eine genaue Programmierung wird auf jeden Zahn eine optimale Kraft ausgeübt und der Druck am Peridontal Ligament (PDL) ausgeglichen.

Weniger Reibung

Durch die Laser-Verarbeitung wird die Reibung zwischen Bogen und Bracket-Oberfläche verringert, was die gesamte Behandlungseffizienz erhöht.

Weniger Bogenverluste

Die verstärkte posterirre Steifheit verhindert das Rausrutschen des Bogens aus den Molarenröhrchen und verringert somit die Anzahl an Reparaturterminen.

Fine Elements Analysis (FEA)-Technik

Fine Elements Analysis (FEA) ist eine computergestützte Technik, die bei der Herstellung der SmartArch-Bögen zum Einsatz kommt. Diese Technik ermöglicht unterschiedliche Interbracket-Distanzen. Wurzelgrößen und Wurzel-Kronenverhältnisse im Bogen einzubauen.

Möchten Sie mehr über SmartArch erfahren?